Drucken

Rang 3 für David Beklaryan, Rang 5 für Simon Petersammer und Hannes Weiß

Rapid Bayern 002 30 05 2019vlnr. Hannes, David und Simon

Zum finalen 6. bayerischen Rapidturnier nach Garching bei München reiste der Schachclub Eggerbachtal mit den drei Schachpiraten, um ihre Chancen auf einen Podestplatz in der Gesamtwertung wahrzunehmen. David Beklaryan (ohne DWZ) in der U8, Simon Petersammer (DWZ 1130) in der U10 und Hannes Weiß (1044) in der U14 mußten sich in einem hochkarätigen fast 230 Teilnehmer starken Feld beweisen.

Nach starkem Start mit 2,5 Punkten aus drei Runden, wo er gar den Setzranglistenersten Noah Sajka (DWZ 1263) vom Gastgeber SC Garching bezwang, erlebte David Beklaryan einen heftigen Einbruch mit vier Niederlagen und landete so in der zweiten Tabellenhälfte. Dadurch verpasste David den Gesamtsieg klar, für Rang drei in der bayerischen Gesamtwertung in der U8 hinter Daniel Hepp (SC Wolfratshausen) und Thomas Trumheller (SC Noris Tarrasch Nürnberg) reichte es dennoch klar, eine klasse Leistung in seinem ersten Schachjahr.

Rapid Bayern 001 30 05 2019Dritter in der Gesamtwertung: David (rechts)

Simon Petersammer im Feld der U10 mit 67 Teilnehmern nur auf Rang 11 gesetzt, brauchte hingegen einen Podestplatz, um in der Gesamtwertung noch auf Rang drei zu springen. Mit fünf Siegen und lediglich zwei Niederlagen erreichte er dies mit Platz 6 beinahe. Hinter Narek Gewondow (SG Fürth), Lysander Schwab (SC Aschaffenburg-Schweinheim), Johannes Keck (SC Erlangen) und Christian Zimmer (SC Heideck-Hilpoltstein) belegte Simon den fünften Platz in der bayerischen Rapidwertung der U10.

Gleiches gelang Hannes Weiß in der Altersklasse der U14, der zwar mit drei Siegen und vier Niederlagen unter seinen Erwartungen blieb und in der Gesamtwertung nichts gut machen konnte. Sein persönliches Highlight war sicher sein Erstrundensieg gegen Edwin Heydari (DWZ 1584) vom MSA Zugzwang München. Rang fünf in der stark besetzten U14 hinter drei Spielern jenseits von DWZ 1600, Tom Högner (SC Erlangen), Nick Merdian (SC Postbauer-Heng), Marc Hermann (SG Fürth) und Markus Albert (SC Ansbach) ist dennoch ein fabelhaftes Ergebnis.

31/2019 Bericht von Georg Petersammer [G.P.], Pressewart SC Eggerbachtal)